Digitale Ausstellung


Digitale Ausstellung

22. Februar 2019 MDH News

Wie lässt sich real und digital miteinander kombinieren?

Jeder spricht von Digitalisierung, alles ist mobil und smart. Aber wie kann das im Holzhandel aussehen? Unter dem Aspekt wie der moderne Verkaufsraum im Holzfachhandel ab „Morgen“ aussieht, wurden in der MDH-Zentrale digitale Lösungen erarbeitet.

Diese haben zum Ziel beim Fachhändler
• die digitale Visualisierung von Produkten und Lösungen
• fachliche Kompetenz zu unterstreichen
• die aktive Vermarktung zu unterstützen und somit zur Erhöhung des Auftragswertes beizutragen.

Digitalisierung beschreibt die Veränderungen von Prozessen (Objekten und Ereignissen) die bei einer zunehmenden Nutzung digitaler Geräte und Systeme erfolgt. Durch die gezielte Nutzung digitaler Daten, Systeme und Geräte im Kundenkontakt kann der Händler seinen Verkaufsprozess konkret steuern und weiterentwickeln. Auch und gerade weil das Selbstverständnis der Nutzung von digitalen Inhalten in allen Alters- und Kundengruppen steigt.

Folgende Instrumente werden den MDH-Partnern seitens der MDH-Zentrale bereitgestellt:

Ausbau designStudios
Im designStudio können Händler wie auch Kunden die Wirkung unterschiedlicher Böden in verschiedenen Raumsituationen visualisieren. Durch die neuen Funktionen und Verknüpfungen des designStudios haben die MDH-Partner die Möglichkeit über die
Split-Screen-Funktion zwei verschiedene Böden in einem Raum gegenüberzustellen.
Durch diese Darstellung in der Fläche kann die Kaufentscheidung unterstützt werden. Gleiches gilt für das ebenfalls von den MDH-Partnern intensiv genutzte designStudio Terrasse. Des Weiteren wird es ab dem kommenden Jahr zwei neue Studios geben: designStudio Türen und designStudio Fassade. Hier werden auch die Artikel aus dem Spezialisierungspaketen Fassade und Terrasse einfließen.

Verknüpfung der Ausstellung
Die Ausstellung der MDH-Partner wird mit Hilfe individueller QRCodes auf den Musterflächen ganz einfach mit dem designStudio des jeweiligen Händlers verknüpft. Somit entfällt aufwendiges suchen per Klick mit dem mobilen Endgerät von der Musterdiele ins designStudio Boden – einfach und doch beeindruckend.

deinholz.tv
deinholz.tv ist ein Angebot für den stationären Handel. Dabei stellt der MDH dem MDH-Partner einen eigenen TV-Kanal zur Verfügung und bespielt diesen mit speziellen Partner- oder Lieferanten-Videos sowie zentralen Kampagnen. Die Pflege erfolgt automatisch über den MDH. Nötig sind beim Partner lediglich ein Fernseher und ein Internetanschluss. Damit erhält der Kunde am POS spezielle Informationen, von Aufbauanleitungen bis hin zu aktuellen Angeboten. Die Verweildauer am POS wird dadurch verlängert und der Kunde vor Ort erhält nützliche Tipps und Inspirationen für anstehende Projekte. deinholz.tv wird zudem in Kürze auch für das MDH-POS-System zur Verfügung gestellt, welches somit noch mehr auffällt und zur Bedienung einlädt.

Holz-Kiosk
Ziel des Holz-Kiosk ist es, die Auswahl (interessant hierbei sind vor allem auch sog. C-Artikel) und die „gefühlte“ Verfügbarkeit zu erhöhen ohne Ausbau des eigenen Lagers und der damit verbundene Kapitalbindung. Durch die klare Produktdarstellun und die unkomplizierte Kauf- & Bestellabwicklung im Fachmarkt wird ein weiterer Vertriebskanal geschaffen. Der Holz-Kiosk ist die Sortimentserweiterung des Fachmarkts, der Ausstellung, des Lagers, beim Händler oder bei seinen Kunden. Auf Wunsch auch mit Kauf-Funktion.

Der „vernetzte Kiosk“ ist eine Kombination aus Produktdarstellung & Inspiration, ohne Kosten der Warenpräsentation im Laden, aus den lieferbaren Sortimenten der MDH-gelisteten „Drop-Shipping- fähigen Lieferanten. Wesentliche Vorteile des Kiosks-System für den MDH-Partner:
• Produkte die vorgestellt werden sollen, müssen nicht zwangsläufig vorgehalten werden
• Sortimentstiefe in den Haupt-Sortimente kann nochmal deutlich erweitert werden (z.B. Händler Schwerpunkt mit Holz im Garten, Handschuhe, Wasser- und Teichtechnik, Licht im Garten, usw..)
• Bestellungen werden unmittelbar am Terminal mit dem Kunden abgewickelt
• Die Zahlung der Bestellung erfolgt unmittelbar im Fachmarkt
• Das Kiosk-Modul ist mobil: dadurch ist eine Mitnahme auf Messen und ähnliche Veranstaltungen möglich

Virtuelle Realität (VR)
Ein für den Holzhandel vollkommen neues Einkaufserlebnis ermöglicht der Einsatz der VR-Brille. In Kombination mit der stationären Ausstellung, dem designStudio Boden und der VR-Brille werden Produkte wie z.B. Holzböden realitätsnah in virtuellen Räumen dargestellt. Was ist mit VR – virtuelle Realität gemeint? Gemeint ist generell di Darstellung der Wirklichkeit und ihrer Eigenschaften in einer computergenerierten, interaktiven Software-Umgebung. In unserem Fall geht es um die optische Darstellung in
einem 3-dimensionalem Raum von den Böden und Wandverkleidungen die auch im designStudio Boden enthalten sind.

Der Kunden kann sich mit der VR Brille im Raum bewegen, dadurch werden die Eindrücke für den Kunden intensiver, die Darstellung des ausgewählten Bodens in einem Raum ist detaillierter. Was ist das Ziel für den Einsatz einer VR-Brille in einer stationären
Ausstellung? Mit diesem System wollen wir den MDH-Partner in die Lage versetzen:


• Aufmerksamkeit zu erzielen:
• in der Werbung, in der Akquise z. B. bei Bauträgern und auf Messen
• Kunden zu inspirieren
• Kunden in der Entscheidungsfindung zu unterstützen
• höherwertige Preislagen zu verkaufen
• Kundenbindung und Umsatzzuwächse bei Bodenlegerkunden erzielen

Durch die neu bereitgestellten digitalen Vermarktungslösungen verschafft die MDH-Zentrale Ihren Anschlussunternehmen signifikante Vertriebsvorteile am Markt. Die stetige Optimierung, Vernetzung und Erweiterung dieser Systeme wird diesen Marktvorsprung bewahren und weiter ausbauen helfen. Die Lösungen sind bereits heute mit dem Online- als auch mit dem Offlinegeschäft vernetzt.


Weitere Themen

News
bauSpezi eröffnet in Oppenheim

16. Juli 2019

bauSpezi eröffnet in Oppenheim

In 55276 Oppenheim (Am Wattengraben 8) eröffnete die Heia GmbH am 04. – 06. Juli 2019 einen bauSpezi Bau- und Heimwerkermarkt. Im Neubau erwartet Kunden auf einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 1.000 m² ein breitgefächertes Sortiment renommierter Marken rund ums Bauen, Renovieren, Elektro, Sanitär, Maschinen und Werkzeug, Auto, Garten und Freizeit. Zum gleichen Zeitpunkt eröffnete auf …

Artikel lesen
Pflanzencenter Dill: neuer Look und Sortimentserweiterung

16. Juli 2019

Pflanzencenter Dill: neuer Look und Sortimentserweiterung

Matthias Dill und seine Schwester Marie investieren in elterlichen Betrieb Bereits seit über 20 Jahren gilt der Betrieb der Familie Dill als zuverlässiges und kompetentes Pflanzencenter in Minden und Umgebung. Nachdem der Markt Anfang 2018 der NBB egesa Gruppe beitrat, wurde der Umbau gemeinsam geplant. Die Grundlage dazu bildete eine durchgeführte Standortanalyse. Auf den vorhandenen …

Artikel lesen
NBB Juniorentagung 2019 – Neue Impulse für Veränderungen

2. Juli 2019

NBB Juniorentagung 2019

Am 24./25. Juni 2019 veranstaltete die NBB Gruppe bereits zum dritten Mal eine exklusive Tagung, die sich insbesondere an angehende bzw. bereits tätige junge Führungskräfte richtete. Über 20 Unternehmensnachfolger/-innen aus drei Franchisesystemen der NBB-Gruppe trafen sich in Köln, um an der Tagung und dem Rahmenprogramm teilzunehmen

Artikel lesen