Soziales Engagement bei bauSpezi – Die NBB Bau- und Heimwerkermärkte GmbH zeigt Verantwortung

3. Februar 2021 bauSpezi News

Wir fühlen uns der Gesellschaft und unseren Mitarbeitern gegenüber verpflichtet. Daher beinhaltet die Philosophie der NBB auch
die Förderung von sozialen Projekten.
bauSpezi freut sich, die nachfolgenden sozialen Projekte seit Jahren unterstützen zu dürfen:

“Rad statt Rollstuhl / Besi & Friends”

Worum geht es?

Vor über 20 Jahren bekam Andreas Beseler, von allen “Besi” genannt, die Diagnose Multiple Sklerose (MS). Schnell ließen seine Fähigkeit zu laufen, seine Motorik, sein Sprach- und Sehvermögen nach. Hinzu kamen schmerzhafte Spasmen und die Einnahme von
hochdosierten Medikamenten. Familie und Freunde, die ihn nicht als Opfer seiner Erkrankung sehen wollten, haben ihn dabei unterstützt, zurück zu seinem “alten” Leben zu finden. Besi fing an, intensiv Sport zu betreiben. Insbesondere das Fahrradfahren unterstützte seine Muskulatur und half gegen die Spasmen und dem drohenden Rollstuhl.

Mit seinem wiedergewonnenen Lebensmut gründete Besi das Projekt “Rad statt Rollstuhl”, um Spenden für andere Betroffene zu sammeln und ihnen Lebensmut zu schenken. Nachdem immer mehr – Gesunde wie Erkrankte – zu seinem Projekt hinzugekommen sind, mündete das Projekt im Mai 2019 schließlich in die “Besi & Friends Stiftung”.

Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, Betroffene von neurologischen und Autoimmunerkrankungen zu unterstützen.

Mehr zur Stiftung erfahren Sie auf der Website unter https://stiftung.besiandfriends.de

 

Der staatlich anerkannte Blindenbetrieb, die Blindenwerkstätte Kornwestheim GmbH, wurde 1950 durch Georg Homann gegründet. Seitdem entwickelte sich die Werkstatt stetig weiter, wurde größer und schuf neue Arbeitsplätze in verschiedenen Tätigkeitsbereichen. 1997 musste Homann aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten. Erfahrene blinde Handwerker führten den Betrieb im Sinne des Gründers weiter und vergrößerten ihn deutlich.

Die Blindenwerkstätte Kornwestheim GmbH hat mittlerweile die größte Korbflechterei im deutschsprachigen Raum. Um die eigene Produktpalette abzurunden, schloss sich die Werkstatt auf nationaler Ebene mit dem Arbeitsring anerkannter BlindenwerkstättenSchlich GmbH an und bietet so bis heute zahlreichen Blinden und Sehbehinderten einen Arbeitsplatz.

Es konnten neue Mitarbeiter in dem Bereich der Kerzenherstellung gewonnen und ausgebildet werden. So entstand eine moderne Kerzenmanufaktur, die künstlerische und ansprechende Dekorationsartikel anfertigt.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website der Blindenwerkstätte Kornwestheim unter                              www.blindenwerkstatt kornwestheim.de

Weitere Themen

News

18. Mai 2022

Artikel: Die Kümmerer

Artikel: Die Kümmerer, Baumarkt Manager 05.2022

Artikel lesen

13. Mai 2022

40 Jahre bauSpezi

Das Franchisesystem bauSpezi ist in der Chronologie der Firma NBB Dienstleistungssysteme AG der Grundstein der heutigen Vielfalt der angebotenen Franchisesysteme. Gegründet wurde das Unternehmen sowie das Franchisekonzept bauSpezi 1982 durch Tony Arthur Farkas in Bad Nenndorf. Der Umzug in die Systemzentrale in Rodenberg erfolgte 1994, wo auch heute noch die meisten NBB-Gesellschaften ihren Sitz haben. …

Artikel lesen

11. April 2022

Mit neuen Verpackungen im Eigenmarkensortiment in Richtung Nachhaltigkeit

Die Eigenmarkenprodukte der Kiebitzmärkte erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit bei den Endkunden und den Fachmärkten. Die Produkte zeichnen sich durch eine hohe Qualität bei einem wettbewerbsfähigen Verkaufspreis sowie einem attraktiven Einkaufspreis für den Einzelhandel aus. Die Artikel werden ausschließlich in den Kiebitzmärkten verkauft und tragen wesentlich zur Erfolgsgeschichte der Kiebitzmärkte bei. Auch in diesem Jahr …

Artikel lesen