Die Kiebitzmarkt-Jubiläumstour

1. Oktober 2019 Kiebitzmarkt News

Vom 12.09. bis zum 15.09.2019 hieß es für rund 100 Kiebitzmarktpartner und Mitarbeiter „Leinen los“! Zu feiern gab es das 25-jährige Bestehen des „Kiebitzmarkt“-Systems. Nach einem „Come together“ und einer Begrüßung aller Teilnehmer legt die AIDA Bella am Hafen in Kiel ab.

Die Tagung fand in einem Besprechungsraum auf dem Schiff auf hoher See statt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Cord Kirchmann, gratulierte auch der Vorstandsvorsitzende Heinz Dingfelder den zahlreich erschienen Kiebitzmarktpartnern herzlich und bedankte sich für die Zusammenarbeit. Danach folgte eine Zeitreise durch die vergangenen Jahre. Cord Kirchmann sprach in seiner Rede über die Entwicklungen des Systems und zeigte anhand von Bildern, wie sich der Markt, der Ladenbau und auch das Marketing über die Jahrzehnte gewandelt haben. Besonders im Bereich der Eigenmarken waren diese Veränderungen stark zu sehen. Anhand eines eigens für die Jubiläumstour erstellten Videos konnten die Teilnehmer die Reise durch die Zeit noch einmal in emotionalen Bildern erleben und so mehr über die Geschichte des Kiebitzmarktes erfahren. Die Ergebnisse der im Jubiläumsjahr ebenfalls durchgeführten Kundenzufriedenheitsstudie trugen zu einer positiven Einstimmung auf die gemeinsamen Tage bei.

Besonders stolz war Cord Kirchmann, sieben Kiebitzmärkten „der ersten Stunde“ für ihr 25-jähriges Bestehen zu ehren. Die Standorte in Wolfsburg, Winsen, Buchholz, Marschacht, Norden, Hage und Rhede sind bereits seit Beginn Teil des Systems. Ebenso wie der Außendienstmitarbeiter Werner Brinker, dem herzlich zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratuliert wurde. Nachdem aufgrund des Wetters der erste Ausflug nach Göteborg leider abgesagt wurde, konnte das gute Wetter bei einem Seetag genossen werden. Abends lockte dann ein Ausflug in den weltbekannten Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen zahlreiche „Kiebitze“ von Bord. Bei einem Spaziergang durch den Park entdeckte man faszinierdende Illuminationen und wunderschöne Karussells. Am nächsten Tag fand bei strahlendem Sonnenschein eine Sighseeingtour per Bus und Ausflugsboot durch Kopenhagen statt.
Besonders das Schloß Amalienborg und die Kanäle von Christianshavn begeisterten die Teilnehmer. Am Sonntag verabschiedeten sich alle mit einem Dankeschön von der Jubiläumstour.

Weitere Themen

News

6. Mai 2020

NBB egesa launcht neue Endverbraucher-Kampagne „UND SIE SO?“

„Und Sie so? Saint Balkonien oder Gran Terrassia?“ Diese Fragen stellt mit einem Augenzwinkern die neue Endverbraucher-Kampagne der NBB egesa. Lust auf den Lieblingsplatz auf dem heimischen Balkon oder im eigenen Garten wird charmant geweckt – egal ob als Freiluftbüro oder Traumdestination für den bevorstehenden Sommerurlaub! Pünktlich zum Beginn der Beet- & Balkonsaison stellt die …

Artikel lesen
Umwelt und Sozialprojekte

3. April 2020

Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung bei bauSpezi

Gesellschaftliche Verantwortung sowie das Engagement für einen nachhaltigen Ressourcenumgang nehmen bei bauSpezi seit langem einen hohen Stellenwert ein. Dies spiegelt sich auch in der Zusammenarbeit mit unseren Partnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den bauSpezi-Lieferanten wider. Nachhaltigkeit bei bauSpezi Das Thema Nachhaltigkeit mit seinen Facetten hat bereits umfassend Einzug in die bauSpezi-Baumärkte gehalten, wie die folgenden …

Artikel lesen

2. März 2020

NBB egesa Wintertagung in Baesweiler – Perfekte Plattform für die Präsentation des neuen Schulungskonzeptes

Am 18. und 19. Februar fand die NBB egesa Wintertagung 2020 am egesa garten Standort „Der kleine Höppener“ in Baesweiler statt. „Wir haben mit unserer diesjährigen Wintertagung eine der besten erlebt, die wir je hatten“, freut sich Fabian A. Farkas, Geschäftsführer der NBB egesa. Denn nicht nur bestehende Mitglieder, sondern auch Interessenten konnten vom Engagement …

Artikel lesen