bauSpezi Oppenheim: Ein Jahr wie im Flug

14. August 2020 bauSpezi News

Rodenberg, Juli 2020. In 55276 Oppenheim (Am Wattengraben 8) eröffnete genau vor einem Jahr die Heia GmbH einen bauSpezi Bau- und Heimwerkermarkt. Grund genug, dieses kleine Jubiläum gebührend zu feiern.

Dass sich die Oppenheimer über ihren „bauSpezi“ freuen, wird schon ab der ersten Minute deutlich. Als sich die Eingangstür am Donnerstagmorgen um punkt 9 Uhr öffnet, stehen die ersten Kunden schon ungeduldig davor und warten, dass sie endlich einkaufen können.

„Ich freue mich über den großen Kundenzuspruch, der sich nicht nur heute zeigt“, sagt ein sichtlich glücklicher Ralf Weber.

Zur Feier des Tages kommen die Kunden nicht nur in den Genuss eines Rabatts, sondern erhalten als kleines Dankeschön einen bauSpezi-Haushaltseimer – so knallig rot wie die Außenfassade. „Hat Signalwirkung, finde ich klasse“, lobt eine Kundin.

Gemeinsam mit dem bauSpezi-Franchisegeber NBB hat man hier vor einem Jahr ein kompaktes Nahversorger-Konzept umgesetzt, welches perfekt auf das ländliche Einzugsgebiet mit vielen Haus- und Grundstücksbesitzern zugeschnitten ist, wie Inhaber Ralf Weber anerkennt, der das Unternehmen zusammen mit seiner Frau, Eva Wickers-Weber, leitet.

Kunden erwartet auf einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 1.000 m² ein breitgefächertes Sortiment renommierter Marken rund ums Bauen, Renovieren, Elektro, Sanitär, Maschinen und Werkzeug, Auto, Garten und Freizeit.

Den Eindruck, dass trotz Kompaktheit nichts fehlt, untermauert ein genauerer Blick auf die Sortimente. Beispiel Elektrowerkzeuge: Hier deckt man mit Bosch Blau das Premiumsegment ab und erreicht mit Einhell alle Heimwerker.

Von den Leistungen des bauSpezi-Teams ist die Betreiberfamilie nach wie vor überzeugt: „Ohne Einschränkung: großes Lob!“

Kennzeichnend für dieses Lob ist die Betreuungsphilosophie, welche einen wesentlichen Erfolgsbaustein des bauSpezi-Konzepts darstellt.

So wurde die Betreiberfamilie von Beginn an intensiv betreut und beraten, um die Wirtschaftlichkeit des Standortes sicherzustellen. „Dieses Vertrauen, welches uns entgegengebracht wird, freut uns sehr und ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich“, so Geschäftsführer Thomas Herzner.

Weitere Stärken sind die Kunden- und Serviceorientierung sowie die kompetente Fachberatung. Qualifizierte Fachkräfte sorgen beim bauSpezi Oppenheim dafür, dass Kunden aus dem Landkreis Mainz-Bingen optimal bedient und beraten werden.

„Die persönliche Fachberatung wird bei uns großgeschrieben. Da können sich unsere Kunden auf das bauSpezi-Team verlassen,“ so Geschäftsführerin Eva Wickers-Weber.

Marken, Lieferanten, Angebote sowie spezielle Dienstleistungen und Services werden nicht nur im Markt, sondern auch auf der Website, bei Facebook und Instagram des Marktes übersichtlich dargestellt. So können bspw. Mietgeräte direkt über die Website reserviert werden. „Ein Super-Service, der vom ersten Tag an zahlreich genutzt wird“, so Weber.

Ein zentralisiertes Standortmarketing und spezielle SEO-Maßnahmen, bspw. die kontinuierliche Ausrichtung der Website auf Suchanfragen, tragen zur regionalen Positionierung und Auffindbarkeit des Marktes im Internet bei.

„Sämtliche Maßnahmen folgen der primären Zielsetzung die Frequenz auf der Verkaufsfläche zu erhöhen und somit den Marktanteil des bauSpezi-Partners nicht nur zu sichern, sondern auszubauen,“ so Marketingleiter Dr. Jochen Wesemeier.

„Für uns als inhabergeführtes Unternehmen ist bauSpezi mit seinen umfassenden Leistungen und Erfahrungen das ideale Konzept. Für die Zukunft sind wir sind wir sehr gut aufgestellt“, so Weber abschließend.

Weitere Themen

News

25. November 2020

AngelSpezi-Lieferantenpokal 2020

Jährlich erfolgt die Benotung aller gelisteten Lieferanten seitens der AngelSpezi-Partner. Anhand eines Fragebogens können die Partner die vergangene Zusammenarbeit in insgesamt acht verschiedenen Bereichen wie z. B. Lieferfähigkeit, Betreuung, Preisattraktivität, etc. nach dem Schulnotenprinzip bewerten. Beim diesjährigen 17. AngelSpezi-Lieferantenpokal gab es eine Änderung an der Spitze und außerdem konnten gleich fünf Lieferanten mit einem Pokal …

Artikel lesen

13. November 2020

Kiebitzmarkt goes Podcast

„Mein Garten, mein Tier & Wir“ ist online Auf dem Weg zur Arbeit, bei der Hausarbeit oder auch während der Gassirunde mit dem Vierbeiner, hören immer mehr Menschen Podcast. Der Begriff Podcast setzt sich aus den Worten „Ipod“ (Markenname für einen MP3-Player) und „to broadcast“ (englisches Wort für „senden“) zusammen. Über das Smartphone und mit …

Artikel lesen

9. Oktober 2020

Einkaufen im bauSpezi Gommern macht ab sofort noch mehr Spaß

Rodenberg, September 2020. Lange wurde gebohrt, gehämmert und gewerkelt. Seit August strahlt der bauSpezi Bau- und Heimwerkermarkt in der Knickstr. 10 in 39245 Gommern in neuem Glanz. Der bauSpezi Bau- und Heimwerkermarkt in Gommern wurde, angefangen von der Warenpräsentation über die Kundenführung bis hin zu einem standortbezogenen und flächenoptimierten Sortimentsportfolio neu aufgestellt. Hierzu zählen bspw. …

Artikel lesen